Packliste für ein Festival

3011 Aufrufe 0 Comment

Eine Packliste ist für ein Festival essenziell, da sonst die Gefahr besteht, dass der Festivalbesucher wichtige Dinge daheim lässt. Ganz oben auf der Liste stehen die Eintrittskarten, der Personalausweis und eine ausreichende Menge Bargeld. Für den eigenen Schlafplatz folgen:

  • ein Zelt, dazu Heringe und einen Gummihammer zum Befestigen des Zeltes,
  • ein Schlafsack und ein Kopfkissen
  • sowie eine Isomatte, gegebenenfalls einen Blasebalg.

Außerdem ist Panzerklebeband, Gaffer Tape genannt, hilfreich beim Zeltaufbau. Es hilft, Löcher in der Zeltplane zu stopfen oder gerissene Nähte zusammenzuhalten. Ist das Wetter durchwachsen, ist die Stabilität des Zeltes von entscheidender Bedeutung. Das Festival über ist ein Klappstuhl von Vorteil, um die Knie und den Rücken zu entspannen. Unverzichtbar ist eine Taschenlampe, wenn der Festivalbesucher abends und nachts die Toiletten sucht.

Packliste: Körperpflege und Ernährung auf dem Festival

Die Packliste für ein Festival stattet den Liebhaber von Musik an der frischen Luft mit allem Notwendigen aus. Dazu zählen die nötigen Körperpflegemittel. Neben Hygieneartikeln packt der Festivalbesucher Sonnencreme, Toilettenpapier, einen Erste-Hilfe-Kasten, Insektenschutzmittel und Gehörschutz in sein Gepäck. Gerade für den Gehörschutz wird der Festivalbesucher dankbar sein, wenn er sich für ein paar Stunden seinen Schönheitsschlaf gönnen möchte. Für die Nahrungsvorräte gilt: Platzsparend und günstig einkaufen! Insbesondere eignen sich Konserven. Der Dosenöffner ist ein unverzichtbares Küchenutensil. Zum Aufwärmen von nahrhaften Ravioli ist der Campingkocher inklusive Ersatzgasflasche wichtig. Beim Brot greift der Festivalbesucher am besten auf sättigendes Pumpernickel zurück.

Packliste: Kleidung auf dem Festival

Zu den wichtigsten Tipps für ein Festival zählt: Eine vollständige Garnitur Tageskleidung in einer Plastiktüte verstauen! Nach einem heftigen Regenschauer ist der Festivalbesucher für den Luxus sauberer, trockener Kleidung dankbar. Auch im Sommer wird es nachts kalt, daher ist, selbst wenn es tagsüber warm war, der warme Pullover auf der Packliste für ein Festival unverzichtbar. Ein Sonnenhut oder ein Kopftuch schützt vor einem Sonnenstich. Bei Regen freut sich der Festivalbesucher an seiner wetterfesten Regenjacke und -hose. Bei der Massenbenutzung der Duschen vor Ort sind Badeschlappen oder Flipflops gute Ideen.

Packliste: wichtige Kleinigkeiten für das Festival

Zwischen den einzelnen Auftritten auf einem Musikfestival entstehen immer wieder kleine Pausen, die es mit schönen Aktivitäten zu füllen gilt. Für die Beschäftigung in der Freizeit zwischen den Auftritten sind beispielsweise Instrumente, ein gutes Buch, ein Fußball oder ein Federballspiel nützlich. Essenziell sind außerdem die Festivalinformationen sowie der Timetable der Bandauftritte auf dem Festival, in dem der Festivalbesucher sich die wichtigsten Auftritte markiert. So ausgestattet hat der Festivalbesucher Zeit und Muße, das Festival zu genießen.

Datenschutzinfo